eurbs
2006/2007 EDITION
ENG ita dan spa ger bel ned pol fra Greek | Help | Search | Credits | Webmail
Home page > Aktivitäten

E-Urbs
Home page
News

Programm
Aktivitäten
Strukturierung des E-Urbs Masterstudiengangs
Kurse im Überblick

Personal & Institutonen
Professoren
Tutoren
Personal
Das Netzwerk

Bewerbung
Zugangsvoraussetzungen
Bewerbungsunterlagen und -prozedere
Gebühren & Fellowships

Zusätzliche Information
Arbeitsplattform und Arbeitsumfeld
Formales
Wie erreiche ich Urbino
F.A.Q.’s Häufig gestellte Fragen
Fotogallerie
Kontakt

Land of Learning

Aktivitäten

E-Urbs
E-Urbs ist ein europäischer Masterstudiengang über 60 ECTS, welcher thematisch im Bereich der vergleichenden Stadtforschung angesiedelt ist. Mithilfe umfangreicher Lehr- und Tutorentätigkeiten (welche unter anderem auch ein intensives Sommerkurs-Programm in Urbino beinhalten) soll ein einzigartig innovatives und internationales Arbeitsumfeld in Europa geschaffen werden.
Neun führende und international renommierte europäische Universitäten sind am E-Urbs Projekt beteiligt: deren jeweiliger Erfahrungsreichtum gewährleistet, dass E-Urbs auf ein profundes Wissensfundament stadttheoretischer Erklärungsansätze zurückgreifen kann.
Die multidisziplinäre und internationale Ausrichtung des Projektes gewinnt durch die vergleichende Forschungsperspektive und spezielle Feldstudien zusätzlich an Anschaulichkeit. So entwickeln die Studenten ihre Fähigkeiten zum systematischen Verständnis städtischen Wandels und erlernen Strategien und Herangehensweisen zur Untersuchung spezifisch städtischer und stadtregionaler Probleme.

 

Zielsetzungen
Das Hauptziel von E-Urbs besteht darin, einen wahrhaft “internationalen virtuellen Campus” für das Studium stadtbezogener Forschungsthemen zu etablieren. Im Rahmen dieser Organisationsstruktur bietet sich die Chance, von der Erfahrung und den Fähigkeiten einiger der international renommiertesten Wissenschaftler zu profitieren und dabei einen Forschungsansatz zu entwickeln, welcher aus der Beobachtung und Beschreibung verschiedener urbaner Lebenswelten sowie aus dem Vergleich politischen Entscheidungshandelns in ganz unterschiedlichen städtischen Erfahrungsräumen gewonnen wird.

Innovation
E-Urbs entwickelt einen ganzheitliches aber dennoch vielschichtiges Lernsystem, welches auf physischer wie virtueller Mobilität beruht und sich dabei  neuester Informations- und Telekommunikationstechnologien bedient. „Traditionelle“ und virtuelle Lehrmethoden werden hier produktiv vermengt. Auf den persönlichen Kontakt von Professoren und Studenten in Lehrveranstaltungen vor Ort (face-to-face) folgen Online-Seminare, mittels derer die Effektivität des Lernprozesses zusätzlich gesteigert wird: So wird im August zunächst ein Sommerkurs in Urbino abgehalten, an welchen sich sodann Online-Kurse anschließen. Während der Online-Interaktion werden sowohl herkömmliche ICT-Lernmethoden als auch innovative visuelle und heuristische Ansätze verwendet.

 
Internationalität, die den Namen verdient
Die Council of Europe-UNESCO joint convention (1997) und die Bologna declaration (1999) haben die Landschaft der höheren Bildungseinrichtungen in Europa nachhaltig verändert.
E-Urbs fördert sowohl die virtuelle als auch die physische Mobilität im Rahmen eines internationalen Studienganges für vergleichende Stadtforschung, der diese Bezeichnung wirklich verdient. Es ist zu erwarten, dass ein auf internationaler / europäischer Ebene angelegter vergleichender Studiengang massiv von der teils ortsungebundenen  Interaktion der Partner profitieren wird. Sowohl für Studenten als auch Professoren eröffnen sich durch die Benutzung von ODL-devices neue Möglichkeiten für die Entwicklung und Etablierung eines systematischen und interdisziplinären Ansatzes vergleichender Stadtforschung in Europa.


E-learning
lol

 

News

16/05/2007 - New application form for 2007/08 available online. - view

eu
This Virtual Campus project has been funded with support from the European Commission (project number: 2005-3870 /001-001 ELE ELEB12). This web site reflects the views only of the authors, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.

 


 

 

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!

2006 © www.e-urbs.net - All rights reserved